Datenschutzrichtlinie

Wir setzen uns dafür ein, dass Sie sich auf unserer Webseite sicher fühlen, daher sind uns Ihr Datenschutz und der Schutz Ihrer persönlichen Rechte wichtig. Deshalb möchten wir Sie bitten, die nachfolgende Zusammenfassung darüber, wie unsere Webseite funktioniert, sorgfältig zu lesen. Sie können darauf vertrauen, dass Ihre Daten transparent und fair verarbeitet werden und wir werden uns nach Kräften bemühen, Ihre Daten sorgfältig und verantwortungsvoll zu behandeln.

Die folgende Datenschutzrichtlinie soll Sie darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, für die wir die strengen Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) erfüllen.

Kontaktdaten des Verantwortlichen und des Datenschutzbeauftragten

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO, anderer Datenschutzgesetze in den Mitgliedstaaten der EU und anderer Vorschriften zum Datenschutz ist:

  • Adresse: Skizenit GmbH, Obere Dorfstrasse 54, 3906 Saas-Fee, Schweiz
  • Telefon: +41 774 136 440
  • E-Mail: info@skizenit.ch
  • Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen kann unter folgender Adresse kontaktiert werden: info@skizenit.ch

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir sammeln und verwenden Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies notwendig ist, um eine funktionierende Website, unsere Inhalte und Dienstleistungen bereitzustellen, beispielsweise wenn Sie sich auf unserer Website registrieren, sich in ein bestehendes Kundenkonto einloggen oder Produkte bestellen. Ihre personenbezogenen Daten werden nur mit Ihrer Zustimmung gesammelt und verwendet. Eine Ausnahme von dieser Regel besteht, wenn eine vorherige Zustimmung aufgrund gegebener Umstände nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch Gesetz erlaubt ist.

Die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten hat für uns höchste Priorität. Daher ergreifen wir technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten Daten zu schützen, um deren Verlust effektiv zu verhindern und deren Missbrauch durch Dritte zu vermeiden. Unsere mit der Verarbeitung personenbezogener Daten beauftragten Mitarbeiter sind insbesondere an Vertraulichkeitsverpflichtungen gebunden und dazu verpflichtet, diese einzuhalten. Ihre persönlichen Daten werden gesichert, indem sichergestellt wird, dass sie in verschlüsselter Form übertragen werden; zum Beispiel verwenden wir SSL (Secure Sockets Layer), um mit Ihrem Webbrowser zu kommunizieren. Ein Schlosssymbol wird von Ihrem Browser angezeigt, so dass Sie sehen können, wann eine SSL-Verbindung hergestellt wurde. Um sicherzustellen, dass Ihre Daten jederzeit geschützt sind, werden die technischen Sicherheitsmaßnahmen regelmäßig überprüft und bei Bedarf an neue technologische Standards angepasst. Diese Grundsätze gelten auch für Unternehmen, die wir beauftragen, Daten gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten und zu nutzen.

Zwecke der Verarbeitung und die rechtlichen Grundlagen, die regeln, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden Wir sammeln, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

  • Die Gründung und Erfüllung von Verträgen.
  • Die Zustellung von Newslettern.
  • Marketingaktivitäten, wie zum Beispiel Preisverlosungen.
  • Kundenservice und Kundenunterstützung.
  • Bereitstellung von Rundfunkmediendiensten, z. B. für die Abwicklung von Bestellungen für die Waren und Dienstleistungen, die wir online anbieten.

Ihre personenbezogenen Daten können auf der Grundlage der folgenden rechtlichen Prinzipien verarbeitet werden:

  • Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a der DSGVO dient als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, für die wir Ihre Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.
  • Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b der DSGVO besagt, dass personenbezogene Daten zur Erfüllung eines Vertrags verarbeitet werden dürfen, z. B. beim Kauf eines Produkts. Das Gleiche gilt für alle Verarbeitungstätigkeiten, die für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, wie die Bearbeitung von Anfragen zu Produkten oder Dienstleistungen.
  • Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c der DSGVO findet Anwendung in Fällen, in denen wir durch eine rechtliche Verpflichtung gebunden sind, die die Verarbeitung personenbezogener Daten erfordert, beispielsweise zur Einhaltung steuerlicher Verpflichtungen.
  • Art. 6 Abs. 1 Buchstabe d der DSGVO besagt, dass personenbezogene Daten verarbeitet werden dürfen, um die lebenswichtigen Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.
  • Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f der DSGVO findet Anwendung in Bezug auf unsere berechtigten Interessen, beispielsweise beim Einsatz von Dienstleistern zum Zwecke der Auftragsdurchführung (z.B. Lieferdienste), bei der Durchführung statistischer Erhebungen und Analysen oder bei der Protokollierung von Login-Versuchen. Unser Interesse liegt darin, eine benutzerfreundliche, ansprechende und sichere Website zu bieten und diese zu optimieren, um sowohl unseren geschäftlichen Interessen zu dienen als auch Ihren Erwartungen zu entsprechen.

Dauer der Speicherung und routinemäßige Löschung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es notwendig ist, um den Zweck zu erfüllen, für den sie gespeichert werden, oder solange wir gesetzlich oder durch Vorschriften dazu verpflichtet sind. Sobald der Zweck nicht mehr zutrifft oder erfüllt ist, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder eingeschränkt. Wenn Daten eingeschränkt werden, werden sie gelöscht, sobald die durch Gesetz, Satzung oder Vertrag auferlegten Aufbewahrungsfristen dieses Löschen nicht mehr verhindern, solange kein Grund zu der Annahme besteht, dass die Löschung Ihre berechtigten Interessen gefährden würde, und vorausgesetzt, dass diese Löschung keinen unverhältnismäßig hohen Aufwand wegen der spezifischen Art der Speicherung verursachen würde.

Sammlung allgemeiner Daten und Informationen (Logdateien)

Im Einklang mit Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f der DSGVO erfasst unsere Website bei jedem Zugriff eine Reihe allgemeiner Daten und Informationen, die vorübergehend in den Logdateien eines Servers gespeichert werden. Eine Logdatei wird als Teil der automatischen Protokollierung durch das verarbeitende Computersystem erstellt. Die folgenden Daten können erfasst werden:

  • Zugriff auf die Website (Datum, Uhrzeit und Häufigkeit).
  • Wie Sie auf die Webseite gelangt sind (verweisende Seite, Hyperlink, usw.).
  • Datenvolumen gesendet.
  • Der Browser und die Browserversion, die Sie verwenden.
  • Das Betriebssystem, das du verwendest.
  • Der Internetdienstanbieter, den Sie verwenden.
  • Die IP-Adresse, die Ihr Internetdienstanbieter Ihrem Computer beim Verbinden mit dem Internet zuweist.

Die Sammlung und Speicherung dieser Daten ist für den Betrieb der Webseite notwendig, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten und den Inhalt unserer Webseite korrekt auszuliefern. Wir verwenden die Daten auch, um unsere Webseite zu optimieren und die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten. Aus diesem Grund werden die Daten als technische Vorsichtsmaßnahme maximal sieben Tage gespeichert.

Wir verwenden diese Daten auch für Marketingzwecke, Marktforschung und zur Gestaltung unserer Dienste entsprechend der Nachfrage, indem wir Nutzungsprofile unter Pseudonymen erstellen und analysieren, allerdings nur, wenn Sie Ihr Recht, der Verwendung Ihrer Daten auf diese Weise zu widersprechen oder die Einwilligung zurückzuziehen, nicht geltend gemacht haben (siehe Hinweise zu Ihrem Widerspruchsrecht unter „Ihre Rechte“). Dies beinhaltet die „Merken“-Funktion, die Sie auch in Ihrem Kundenkonto unter „Persönliche Daten“ deaktivieren können.

Cookies, Webanalysedienste und soziale Medien

Wir verwenden Cookies, Webanalysedienste und Social-Media-Plugins auf unserer Website, für die es eine separate Datenschutzrichtlinie gibt.

Verarbeitung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme, bei Anmeldung und bei Abgabe von Gastbestellungen.

a) Kontaktaufnahme Bei der Kontaktaufnahme mit uns per Telefon, E-Mail oder über das Kontaktformular werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen von uns auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Der Kontakt wird protokolliert, um den Nachweis des Kontakts gemäß den gesetzlichen Anforderungen erbringen zu können. Ihre Zustimmung zur Datenverarbeitung wird bei Ausfüllen des Kontaktformulars eingeholt und in diesem Zusammenhang wird auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die im Zusammenhang damit gesammelten Daten werden von uns gelöscht, wenn das betreffende Gespräch beendet und die Angelegenheit abschließend geklärt worden ist.

b) Verschiedenes Basierend auf Art. 6 Abs. 1 Buchstaben c und f der DSGVO verwenden und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten und technischen Informationen, soweit dies notwendig ist, um Missbrauch oder andere rechtswidrige Verhaltensweisen auf unserer Website zu verhindern oder zu untersuchen, z.B. um die Datensicherheit im Falle von Angriffen auf unsere IT-Systeme zu gewährleisten. Dies kann auch auf Grundlage von Anordnungen öffentlicher Behörden oder Gerichte geschehen, sofern wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, sowie auch, um unsere Rechte und Interessen zu wahren und eine rechtliche Verteidigung unsererseits zu ermöglichen.

Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte.

Beim Übermitteln Ihrer persönlichen Daten stellen wir sicher, dass das Sicherheitsniveau immer so hoch wie möglich ist, weshalb Ihre Daten nur an Dienstleister und Partnerunternehmen übertragen werden, die vorher sorgfältig ausgewählt und durch vertragliche Verpflichtungen gebunden sind. Wir übermitteln Ihre Daten auch nur an Stellen, die sich innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums befinden und somit strengen EU-Datenschutzgesetzen unterliegen oder die durch einen entsprechenden Sicherheitsstandard gebunden sind. Eine Übermittlung von Daten an Drittländer wird derzeit nicht durchgeführt oder geplant.

a) Übermittlung innerhalb der mit der Gruppe verbundenen Unternehmen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten für den Abschluss und die Abwicklung von Verträgen, die sich auf die Erbringung von Lieferungen und Dienstleistungen auf unserer Website beziehen, an mit der Gruppe verbundene Unternehmen innerhalb Deutschlands, um sie in zentralen Datenbanken zu speichern und für interne Gruppenabrechnungs- und Buchhaltungszwecke zu nutzen. Dies ist insbesondere notwendig, damit Sie alle unsere Dienste nutzen können. Wenn Sie Ihre Bestellung in einer Verkaufsstelle abholen möchten, wird die von Ihnen ausgewählte Verkaufsstelle über Ihre Bestellung informiert und wird diese bearbeiten. Wenn Sie im Falle von Fragen, Beschwerden oder Rücksendungen Kontakt zu einer Verkaufsstelle oder unserer Kundenhotline aufnehmen, erhalten diese ebenfalls Zugang zu Ihren Bestelldaten, um Ihr Anliegen bearbeiten zu können.

b) Übermittlung an andere Dritte gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstaben c und f der DSGVO Schließlich können wir Ihre Daten an Dritte oder Behörden nach geltendem Datenschutzrecht übermitteln, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind (z.B. auf Grundlage eines Beschlusses einer öffentlichen Behörde oder eines Gerichts) oder wenn wir dazu berechtigt sind (z.B. weil es für die Untersuchung von Straftaten oder zur Durchsetzung und Verteidigung unserer Rechte und Interessen erforderlich ist).

Ihre Rechte.

Natürlich haben Sie im Zusammenhang mit der Erhebung Ihrer Daten Rechte, über die wir Sie hier gerne informieren. Wenn Sie eines der folgenden Rechte kostenlos in Anspruch nehmen möchten, senden Sie uns einfach eine Nachricht. Sie können die folgenden Kontaktdaten nutzen, ohne dass Ihnen andere Kosten als die von Ihrem Kommunikationsanbieter für die Übermittlung der Nachricht berechneten Kosten entstehen:

Per E-Mail: info@skizenit.ch
Per Post: Skizenit GmbH, Obere Dorfstrasse 54, 3906 Saas-Fee Schweiz

Zu Ihrer eigenen Sicherheit behalten wir uns das Recht vor, weitere Informationen zu erheben, die zur Bestätigung Ihrer Identität erforderlich sind, wenn wir auf eine bestehende Anfrage antworten. Wenn eine Identifizierung nicht möglich ist, behalten wir uns ebenfalls das Recht vor, Ihre Anfrage unbeantwortet zu lassen.

a) Auskunftsrecht Sie haben das Recht, von uns Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

b) Recht auf Berichtigung Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung und/oder Vervollständigung der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen.

c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt wird, wenn Sie die Genauigkeit der über Sie gespeicherten Daten bestreiten, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie aber nicht möchten, dass die Daten gelöscht werden und sie benötigen, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen, oder wenn Sie Ihren Widerspruch gegen deren Verarbeitung erklärt haben.

d) Recht auf Löschung Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten gelöscht werden, es sei denn, die Aufbewahrung der Daten ist notwendig für die Freiheit der Meinungsäußerung, für die Informationsfreiheit, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses, für die Geltendmachung oder Abwehr von Rechtsansprüchen oder für die Ausübung rechtlicher Ansprüche.

e) Recht auf Auskunft Wenn Sie Ihr Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht haben, werden wir alle Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten darüber informieren, wie diese Daten berichtigt, gelöscht wurden oder nun einer Verarbeitungseinschränkung unterliegen, es sei denn, dies ist unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

f) Recht auf Datenübertragbarkeit Sie haben das Recht, eine Kopie der Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, standardisierten und maschinenlesbaren Format an sich selbst oder an einen Dritten übermittelt zu bekommen. Wenn Sie verlangen, dass die Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen gesendet werden, wird dies nur durchgeführt, wenn es technisch machbar ist.

g) Recht auf Widerspruch Wenn Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f der DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, jederzeit gemäß Art. 21 der DSGVO der Verarbeitung zu widersprechen.

h) Recht auf Widerruf der Einwilligung Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Datenerhebung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die bis zum Widerruf erhobenen Daten bleiben von diesem unberührt. Wir hoffen, dass Sie verstehen, dass es aus technischen Gründen etwas Zeit in Anspruch nehmen kann, Ihren Widerruf zu bearbeiten und dass Sie in dieser Zeit möglicherweise weiterhin Nachrichten von uns erhalten.

i) Recht, eine Beschwerde bei einer Regulierungsbehörde einzureichen Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen den Datenschutz verstößt oder Ihre Datenschutzrechte auf andere Weise verletzt wurden, können Sie eine Beschwerde bei der Regulierungsbehörde einreichen.

Der schnellste, einfachste und bequemste Weg, Ihre Berichtigungs- und Löschungsrechte auszuüben, besteht darin, sich in Ihr Kundenkonto einzuloggen und die dort gespeicherten Daten direkt zu bearbeiten oder zu löschen. Bitte beachten Sie, dass Sie nach dem Löschen Ihrer Daten keinen Zugang mehr zu den Diensten unserer Produktpartner über unsere Website haben werden. Dies kann auch Dienste zum erneuten Herunterladen einschließen. Daher sichern Sie bitte Ihre Daten, bevor Sie Ihr Recht auf Löschung geltend machen. Daten, die wir aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen, Satzungen oder vertraglicher Aufbewahrungspflichten speichern müssen, werden anstatt gelöscht eingeschränkt, um deren Verwendung für andere Zwecke zu verhindern.

Links zu den Websites anderer Unternehmen.

Unsere Website enthält Links zu den Websites anderer Unternehmen. Wir sind nicht verantwortlich für die Datenschutzmaßnahmen anderer Websites, die über diese Links erreichbar sind. Bitte erkundigen Sie sich bei diesen externen Websites über deren jeweilige Datenschutzrichtlinien.

Änderungen der Datenschutzrichtlinie.

Um sicherzustellen, dass unsere Datenschutzrichtlinie jederzeit den aktuellen gesetzlichen Anforderungen entspricht, behalten wir uns das Recht vor, jederzeit Änderungen vorzunehmen. Dies gilt auch, wenn die Datenschutzrichtlinie geändert werden muss, um neuen oder überarbeiteten Produkten oder Dienstleistungen gerecht zu werden.

RÜCKGABERICHTLINIE

Ihre Zufriedenheit ist unser Erfolg! Wenn Sie mit Ihrem Kauf nicht vollständig zufrieden sind, senden Sie ihn einfach innerhalb von 15 Tagen nach dem Kauf an Ski Zenit zurück. Um für eine Rückerstattung berechtigt zu sein, müssen Produkte im Originalzustand sein, unbenutzt, mit originalen Etiketten versehen. Alle Kleidungsstücke müssen sauber und ungewaschen sein. Das Vorhandensein von Tierhaaren, einem auffälligen Rauchgeruch oder Flecken kann die Berechtigung einer Rückgabe für eine vollständige Rückerstattung beeinträchtigen.

Artikel, die nach 15 Tagen zurückgegeben werden, unterliegen einer Wiedereinlagerungsgebühr von 15%. Die Abwicklung von Rückgaben nach mehr als 30 Tagen erfolgt nach Ermessen von Ski Zenit.

Rückerstattungen können bis zu 3 Werktage zur Bearbeitung benötigen. Dieser Zeitrahmen kann je nach Ihrem Kreditkartenabwickler und Kreditinstitut variieren.

Kreditkarten- und Bankgebühren werden nicht von Ski Zenit übernommen.